Rechtschreibreform

Rechtschreibreform: Seit August 1998 gilt in Deutschland eine neue Rechtschreibung. Mit Ausnahme der FAZ haben alle deutsche Zeitungen die neue Rechtschreibung akzeptiert, wobei nicht alle Regeln übernommen wurden. 2004 kam es noch einmal zu einer konzertierten Protestaktion mehrer Verlage, darunter des Spiegels, des Axel-Springer-Verlags und der Süddeutschen Zeitung