BDZV

Zurück zur Übersicht

Bundesverband der Deutschen Zeitungsverleger: Gegründet wurde er im Dritten Reich als Zwangsverband, in den alle Zeitungen eintreten mussten. So wurden die Medien über Regeln des Verbandes gleichgeschaltet. Heute ist er der Interessenverband der Zeitungsverleger, der vor allem politisch auftritt. Gleichzeitig hat er lange Jahre in erheblichem Umfang die Ausbildung der Volontäre organisiert. 

« Zurück zur Übersicht