Rechtschreibung

Hier finden Sie Rechtschreibtipps für Journalisten, Regeln und Beispiele. Redaktionen haben oft abweichende Regeln, auch Nachrichtenagenturen legen Standards fest, vor allem, wenn das amtliche Regelwerk abweichende Schreibweisen zulässt. Die Wörterbuchverlage von Duden und Wahrig weichen stellenweise von diesen Empfehlungen und auch voneinander ab.

So manches Mal kommt es da zu überraschenden Regeln für Journalisten, sofern die eigene Redaktion nichrt Regeln festgelegt hat. Beispiel gefällig?

Öffentlicher Dienst – zwei Mal groß geschrieben oder doch lieber öffentlicher klein? Die amtliche Rechtschreibung lässt beides zu – Agenturen und Duden aber haben sich auf die Kleinschreibung festgelegt. Dabei ist es ja ein feststehender Begriff, könnte man meinen. Hintergrund ist die Regel der Verbindungen aus Adjektiv und Substantiv

In diesem Rechtschreibportal finden Sie sämtliche Variantenschreibungen erstmals gegenübergestellt und mit erklärenden Rechtschreibregeln untermauert. Wir pflegen die Begriffe in den kommenden Monaten ein.

Zudem geben wir einen Überblick über die Entwicklung zur neuen Schreibung und deren Auslegung durch Standardwerke wie den Duden und den Wahrig sowie durch Nachrichtenagenturen.

Dieses Rechtschreibportal ist hervorgegangen aus der Arbeit der Akademie Berufliche Bildung der deutschen Zeitungsverlage, ABZV.

Die Akademie hat 2016 ihren Betrieb mangels Finanzierung durch die Verleger eingestellt. Wir erhalten an dieser Stelle das Portal zur Rechtschreibung und pflegen derzeit die Regeln und Begriffe ein. Haben Sie daher Verständnis, dass das Portal noch nicht komplettiert ist.Sollten Sie sich engagieren wollen, dann melden Sie sich gern.