Verbindungen aus Verb + Verb

Getrennt- und Zusammenschreibung von Verbindungen, die aus Verb + Verb bestehen

 

Regel

Verbindungen, die aus Verb + Verb bestehen, werden getrennt geschrieben.

Beispiele

  • spazieren gehen
  • schwimmen lernen
  • rechnen üben

Ausnahme

Werden Verbindungen, die aus Verb + Verb bestehen, mit bleiben oder lassen als zweitem Bestandteil gebildet und in übertragener Bedeutung verwendet, ist sowohl die Getrennt- als auch die Zusammenschreibung zulässig.

Beispiele 

  • in der Schule sitzen bleiben/sitzenbleiben 
  • im Vortrag stecken bleiben/steckenbleiben 
  • einen Termin platzen lassen/platzenlassen 
  • Beziehungen spielen lassen/spielenlassen

Bei wörtlicher Bedeutung ist ausschließlich die Getrenntschreibung zulässig (s. Regel).

Beispiele

  • auf dem Stuhl sitzen bleiben
  • im Schlamm stecken bleiben
  • einen Ballon platzen lassen
  • Kinder draußen spielen lassen

kennen + lernen

Die Verbindung, die aus den Verben kennen + lernen besteht, kann sowohl getrennt als auch zusammengeschrieben werden, also kennen lernen/kennenlernen.

 

Probe

Wird die Verbindung, die aus einem Verb als erstem Bestandteil + bleiben oder lassen als zweitem Bestandteil besteht, in wörtlicher oder in übertragener Bedeutung verwendet?
  • Wird die Verbindung in wörtlicher Bedeutung verwendet, muss sie getrennt geschrieben werden, z. B. auf dem Stuhl sitzen bleiben.
  • Wird die Verbindung in übertragener Bedeutung verwendet, kann sie sowohl getrennt als auch zusammengeschrieben werden, z. B. in der Schule sitzen bleiben/sitzenbleiben (i. S. v. eine Klasse wiederholen).