Zusammensetzungen aus zwei und mehr Substantiven

Zusammenschreibung von und Bindestrichverwendung in Zusammensetzungen, die aus zwei und mehr Substantiven bestehen

 

Regel

Zusammensetzungen, die aus zwei und mehr Substantiven bestehen, werden gewöhnlich zusammengeschrieben.

Beispiele

  • Eisenbahn
  • Eisenbahnmodell
  • Eisenbahnmodellbau

Das Regelwerk räumt den Schreibenden die Möglichkeit ein, in Zusammensetzungen, die aus zwei und mehr Substantiven bestehen, einen Bindestrich zu setzen, um deren Lesbarkeit und Verständlichkeit zu verbessern und/oder einzelne Bestandteile hervorzuheben.

Dabei ist zu beachten, dass der Bindestrich keineswegs willkürlich eingefügt werden darf, sondern an die Haupttrennfuge zu setzen ist.

So benötigt die Zusammensetzung Eisenbahnradkranz – obwohl sie aus vier Substantiven besteht – nicht unbedingt einen Bindestrich, weil ihre Haupttrennfuge für die Lesenden sofort erkennbar ist, nämlich zwischen den Bestandteilen Eisenbahnrad und Kranz (= Kranz des Eisenbahnrades, nicht: Radkranz der Eisenbahn).

Anders verhält es sich bei Zusammensetzungen des Typs Umsatzsteuertabelle und Lottoannahmestelle, deren jeweilige Haupttrennfuge schwieriger auszumachen ist.

Beispiele

  • Umsatzsteuer-Tabelle oder Umsatz-Steuertabelle?
  • Lotto-Annahmestelle oder Lottoannahme-Stelle?

Der Bindestrich kann dort für Übersichtlichkeit sorgen und jeweils an der Haupttrennfuge eingefügt werden:

  • Umsatzsteuer-Tabelle (= Tabelle, in der die Umsatzsteuer aufgeführt ist)
  • Lotto-Annahmestelle (= Annahmestelle für Lotto)

Im Falle der Bindestrichverwendung wird der Bestandteil, der dem Bindestrich folgt, jeweils großgeschrieben.

Scroll Up