DIN 5008: Gradzeichen

In welchem Fall schreibt die DIN 5008 eine Leerstelle zwichen Zahl und Gradzeichen vor?

Regel

Bei Temperaturangaben wird zwischen der Zahl und dem Gradzeichen ein Leerschritt angeschlagen. Die Temperatureinheit (der Kennbuchstabe der Temperaturskala) folgt ohne Leerschritt.

Satz- und Textverarbeitungssysteme

Bei Temperaturangaben steht zwischen der Zahl und dem Gradzeichen ein kleinerer Zwischenraum (Festabstand¹). Die Temperatureinheit (der Kennbuchstabe der Temperaturskala) folgt ohne weiteren Zwischenraum.

! Die Trennung von Zahl und Einheitenzeichen am Zeilenende sollte vermieden werden.

Beispiele

  • Die Höchsttemperatur betrug gestern in München 3 °C.
  • Die Höchsttemperatur betrug gestern in Florida 85 °F.

Bei den übrigen Gradangaben wird das Gradzeichen hingegen unmittelbar angeschlossen.

Beispiele

  • ein Winkel von 30°
  • 50° nördlicher Breite

¹ Festabstände sind nicht variable Zwischenräume zwischen Zeichen. Sie dienen der besseren Lesbarkeit von Texten, indem sie Zusammengehöriges verbinden oder Unübersichtliches gliedern. Ihre Eingabe lässt sich – auch am Personalcomputer – mit einer Trennungssperre (STRG + SHIFT + SPACE) verbinden, so dass auf diese Weise verknüpfte Zeichen am Zeilenende nicht auseinandergerissen werden können.