Eindeutschung von Fremdwörtern aus dem Griechischen mit den Bestandteilen graph, phon und phot

Regel In Fremdwörtern aus dem Griechischen, die die Bestandteile graph, phon und phot aufweisen, kann die Buchstabenverbindung ph durch den Buchstaben f ersetzt werden, also graf statt graph (1), fon statt phon (2) und fot statt phot (3) stehen. ! Die bisherige Schreibung bleibt zulässig. Beispiele (1) Mammografie – Mammographie Biograf – Biographie lithografisch – lithographisch (2) Mikrofon – Mikrophon Fonetik – weiterlesen…

Eindeutschung von Fremdwörtern

Regel Die Orthografiereform sucht die Anpassung von Fremdwörtern an das Deutsche vorsichtig zu fördern. Dabei beschränkt sie sich auf Fälle, bei denen diese Entwicklung bereits angebahnt ist. So werden bei einigen häufig verwendeten Wörtern aus dem Griechischen, Französischen, Italienischen, Englischen und Lateinischen die Graphemverbindungen  der deutschen Schreibweise angeglichen. In vielen Fällen²  kann nunmehr in Fremdwörtern weiterlesen…

Eindeutschung von Fremdwörtern mit den Bestandteilen -tial, -tiell, -tiar und dergleichen

Regel Im Deutschen sind Fremdwörter aus unterschiedlichen Sprachen bekannt, die Buchstabenverbindungen enthalten, bei denen der Buchstabe t als der Laut [ts] gesprochen wird. Nach der im Deutschen geltenden Laut-Buchstaben-Zuordnung entspricht diesem Laut [ts] der Buchstabe z. Immer dann, wenn es für ein Wort, das eine dieser Buchstabenverbindungen aufweist, ein auf -z endendes Substantiv gibt, sind weiterlesen…