Mehrteilige Anglizismen

Bindestrichverwendung in sowie Groß- und Kleinschreibung von mehrteiligen Anglizismen Im deutschen Wortschatz ist eine Vielzahl von mehrteiligen Fremdwörtern bekannt, die insbesondere aus dem Englischen (z. B. Longdrink/Long Drink) stammen. Regel Die Bestandteile von mehrteiligen Anglizismen werden mithilfe von Bindestrichen verbunden (1), sofern sie nicht mit anderen Bestandteilen der Verbindung zusammengeschrieben werden können (2). Der erste weiterlesen…

Plural von Anglizismen, die auf -y enden

Regel Fremdwörter aus dem Englischen, die auf -y enden, erhalten im Plural durchgängig ein –s. Der Wechsel von -y zu -ies, der im Englischen gilt, ist somit im Deutschen unzulässig. Beispiele Lobby –> Lobbys Party –> Partys Rowdy –>  Rowdys Ausnahme Bei Zitatwörtern gilt nach wie vor die englische Pluralbildung -ies. Beispiel Grand Old Ladies

Anglizismen mit einem Verb als erstem Bestandteil

Substantivierungen aus dem Englischen, die als ersten Bestandteil ein Verb haben  Regel Anglizismen, die ein Verb als ersten Bestandteil haben, können sowohl mit Bindestrich als auch zusammengeschrieben werden. Dabei schreibt man das Erstglied der Zusammensetzung groß und das nichtsubstantivische Zweitglied klein. Beispiele Kick-off — Kickoff Know-how — Knowhow Play-back — Playback Es zeigt sich, dass weiterlesen…

Anglizismen aus Adjektiv + Substantiv

Regel Anglizismen, die aus Adjektiv und Substantiv bestehen, schreibt man getrennt, wenn beide Bestandteile gleichermaßen betont werden. Diese beginnen mit Versalien (= Großbuchstaben). Beispiele Human Resources New Economy Private Equity Anglizismen, die aus Adjektiv und Substantiv bestehen, können sowohl zusammen- als auch getrennt geschrieben werden, wenn die Hauptbetonung auf ihrem ersten Bestandteil liegt. Beispiele Hotdog weiterlesen…

Zusammensetzungen aus Online + deutschem Substantiv

Regel Zusammensetzungen, die Online als Erstglied und ein deutsches Substantiv als Zweitglied aufweisen, werden – den einschlägigen Rechtschreibwörterbüchern zufolge – zusammengeschrieben. Beispiele Onlinehilfe Onlinedienst Onlinevertrieb Das amtliche Regelwerk der deutschen Rechtschreibung räumt den Schreibenden die Möglichkeit ein, in Verbindungen dieses Typs jeweils einen Bindestrich einzufügen – sofern sie hierfür triftige Gründe sehen. Der Bindestrich kann weiterlesen…

Schreibweise von E-Mail

Regel E-Mail lautet im Deutschen die richtige Schreibweise der Kurzform von electronic mail (= elektronische Post). In Zusammensetzungen mit Einzelbuchstaben muss zwischen dem Einzelbuchstaben und der übrigen Zusammensetzung ein Bindestrich gesetzt werden (analog zu B-Probe, T-Shirt, U-Bahn etc.). Da es sich bei dem Grundwort Mail (= Post) um ein Substantiv handelt, ist dieses großzuschreiben. Bei weiterlesen…

Anglizismen aus Substantiv und Substantiv

Regel Anglizismen, die aus Substantiv + Substantiv zusammengesetzt sind, werden im Deutschen zusammengeschrieben; zu ihrer besseren Lesbarkeit kann ein Bindestrich eingefügt werden. In diesem Fall werden beide Bestandteile großgeschrieben. Beispiele Productplacement   auch zulässig: Product-Placement Assessmentcenter            auch zulässig: Assessment-Center Desktoppublishing auch zulässig: Desktop-Publishing

Anglizismen aus Top und Substantiv

Getrennt- und Zusammenschreibung von Anglizismen, die das Adjektiv Top als ersten und ein Substantiv als zweiten Bestandteil aufweisen   Regel Für die Getrennt- und Zusammenschreibung von Anglizismen, die das Adjektiv Top als ersten und ein Substantiv als zweiten Bestandteil aufweisen, ist deren Betonung maßgebend. Liegt die Betonung auf dem adjektivischen ersten Bestandteil des Anglizismus (hier: weiterlesen…